Die Gewinner der ETM Awards 2019 stehen fest. Deutschlands Berufskraftfahrer-Profis haben die besten Marken und Nutzfahrzeuge gewählt.

Die feierliche Preisverleihung mit rund 300 hochkarätigen Gästen fand am 26. Juni im Kursaal Bad Cannstatt in Stuttgart statt. Dabei wählten 43,1 % in der Kategorie „Rastanlagen“ die Regensburger Kette 24-Autohöfe, die quer durch Deutschland 13 Autohöfe betreibt und in Wörrstadt bei Frankfurt und am Flughafen Leipzig kurz vor Baubeginn für zwei weitere Anlagen steht. Mit großem Vorsprung gewann man zum 13. Mal in Folge diese begehrte Auszeichnung. Neu war die erstmalige Prämierung von Elektrobussen und Elektronutzfahrzeugen.

Die große Leserwahl zu den ETM Awards und „Best Brand“ startete mit einem neuen Rekord. Im Rennen um die begehrten Auszeichnungen „Best Trucks“, „Best Vans“ und „Best Buses“ gingen dieses Jahr exakt 228 Fahrzeug-Baureihen in 16 Kategorien an den Start. Zur Wahl standen alle relevanten Segmente vom Lieferwagen, über leichte und schwere Lkw, bis hin zum Überlandbus – erstmals einschließlich der Kategorien Elektro-Transporter, Elektro-Lkw und Elektro-Busse. Für die Auszeichnung „Best Brands“ wurden 195 Marken aus 26 Kategorien von Bremsen, Fahrersitze bis hin zu Tankkarten oder Reifen nominiert.

Preisverleihung ETM Award Beste Marke 2019: die glücklichen Preisträger
Preisverleihung ETM Award Beste Marke 2019: die glücklichen Preisträger

8.415 Nutzfahrzeug-Profis bestimmten ihre Favoriten
Insgesamt entschieden 8.415 Leser von lastauto omnibus, trans aktuell, FERNFAHRER und eurotransport.de, welche Modelle und Marken zu den Siegern ihrer Kategorie gekürt werden. Zur feierlichen Preisverleihung des ETM Verlags und der Sachverständigenorganisation Dekra traf sich das „Who is Who“ der Nutzfahrzeugbranche im Kursaal Bad Cannstatt in Stuttgart.

Mercedes Benz und VW räumten bei den Preisträgern ab
Nicht nur bei der neuen Kategorie E-Busse und E-Nutzfahrzeuge waren die Unternehmen Mercedes Benz und VW in den verschiedensten Kategorien der beliebtesten Nutzfahrzeugflotten auf dem Podium.

Geschäftsführerin der 24-Autohof Gruppe Dr. Jessica Ruscheinsky
Geschäftsführerin der 24-Autohof Gruppe Dr. Jessica Ruscheinsky

Den 1. Preis für die Kategorie Rastanlagen nahm stellvertretend die Geschäftsführerin der 24-Autohof Gruppe Dr. Jessica Ruscheinsky von der Moderatorin Alexandra von Lingen in Empfang:
„Wir freuen uns riesig über die Wertschätzung der Arbeit sowohl unserer Pächter vor Ort für unsere Gäste, als auch des Management-Teams, das an allen Innovationsfronten kämpft, insbesondere für gesunde Kost, alternative Antriebsstoffe, Digitalisierung und Sicherheit.“

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.24-autohof.de.

Bilder: ETM, 24-Autobahn-Raststätten GmbH

Android App

Play Store

Jetzt im Play Store für Android-Mobilgeräten
downloaden »

iPhone App

App Store

Jetzt im App Store für iOS-Mobilgeräten
downloaden »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen