Der Autohof Geiselwind erlebte am Sonntag, den 31. Mai 2015, eine große Festveranstaltung.

Neben persönlichen Jubiläen feierte die Familie Strohofer auch 35 Jahre Autohof und 15 Jahre Autobahnkirche. Geladen waren mehrere hundert Gäste in Tonis Wohnzimmer, der Veranstaltungshalle „MusicHall“ im Eventzentrum Geiselwind.

 

Die Familie Strohofer hat in Geiselwind wohl einen der größten Rastplätze der Welt über Jahrzehnte entwickelt. In Angebot und Vielfalt unschlagbar. Toni Strohofer wurde zu einem der Protagonisten der gesamten Rastanlagenszene. Die Pionierleistungen beschränken sich nicht nur auf die Errichtungen des „Rastlands Geiselwind“, sondern auch auf seine Verbandstätigkeiten in der VEDA, Vereinigung Deutscher Autohöfe. Toni Strohofer war Gründungsinitiator und einer der treibenden Kräfte für die Durchsetzung der Autohofbeschilderung auf der Autobahn. Sein Weitblick und seine politischen Kontakte nutzen der VEDA auch heute noch. Die Kontinuität im Hause Strohofer ist auch in der VEDA gewahrt, da Tochter Ruth Strohofer, die Erfahrungen des Vorzeigebetriebs als Vorstand in die VEDA einbringt.

Die VEDA gratuliert dem Hause Strohofer und wünscht auch für die Zukunft einen prosperierenden mit viel Leben erfüllten Rastplatz.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren - ein Beitrag auf Spiegel-Online:
Autohof Geiselwind: Paradies an der Planke » »

 

Android App

Play Store

Jetzt im Play Store für Android-Mobilgeräten
downloaden »

iPhone App

App Store

Jetzt im App Store für iOS-Mobilgeräten
downloaden »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen